Wahlkampf 2016

Für Wahlen gilt ja der sehr böse Spruch, dass dann immer die ältesten "Vögel" an den Bäumen und Laternen aufgehängt werden. Die SPD wurde hier Ziel einer Alters-Diskriminierung. Ein großer Wahlständer wurde mit Ü-50-Party übermalt. Kurz darauf waren die SPD-Wahlkämpfer beseitigt und ersetzt. Statt mit einem Bild von Jung-Sozialisten den Vorwurf zu kontern: Mit einem Bild, das einen Blick auf den in der NS-Zeit erstellten Säulenbau eröffnet. Immerhin: Ein Leben lang - und nicht 1000 Jahre.


Original

 

Fälschung

 

Alles Großartig?

 

 

Was für ein Vornamen, was für ein Nachnamen!

 

Was Plattitüden auf Wahlständern verschweigen - sind die Herren für oder gegen die Bebauung dieses grünen Freiraumes?