Kamp

Ein Kamp ist ein aus Heide umgegrabenes Ackerland. Das in der Regel einem Besitzer gehörte. Ein Kamp ist jüngerem Alters als das Esch, das das ursprüngliche Ackerland auf den höheren Lagen ist. Und das bereits unter den Hausleuten verteilt war. Insofern hatten die nicht an der Esch partizipierenden Söhne es sehr schwer, zu Ackerland zu kommen. Die Hausleute hatten kein grosses Interesse das zur Dorfgemeinschaft gehörende Land wie die Heide mit neuen Ansprüchen zu teilen. Die Aufteilung von Heideland in ein Kamp wurde vom Amtmann vollzogen. Der Kamp wurde vom Neubesitzer umwallt und im Laufe der Zeit vergrößert. Was seine oft unregelmäßige Form erklärt. Der Wall wanderte praktisch immer mehr nach außen. Ein Kamp liegt aufgrund seiner späteren Erschließung auch weiter vom Dorf entfernt als ein Esch.

 

 

 

 

 

Jasperskamp Westerstede


 

 

 

 

 

 

Melmenkamp Westerstede


 

 

 

 

 

 

Hochkamp Westerstede


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Steenfeldskamp