Remels

Remels. Die Kirche in Remels. Ort der Kirchenzucht. Strenger Kirchenzucht. Evangelischer. Verstöße gegen die Gebote, gegen die neue christliche Lehre Luthers, gegen Versäumnisse des Abendmahls, gegen die Sitten und Bräuche, schlechte Lebensführung. Hier an der Außenwand finden sich Eisenkrampen, Kette und Halseisen. Nebst eines Steines für den Delinquenten zum Draufstehen. Innen und Außen. Dazugehören oder angeprangert zu werden. Hier in Remels anhand weniger Quadratmeter Unterschied erlebbar. Und auch anderswo. Hier sind halt die historisch-evangelischen Artefakte der Kirchenzucht noch an der Außenwand baumelnd vorhanden. In Westerstede nur noch der Krampen. Weitgehend übersehen. Wer aber war nun gottloser? Die auf dem Stein Stehenden, an die Kirchenwandaußenwand Gedrückten? Oder diejenigen, die die auf dem Stein Stehenden, an die Kirchenaußenwand Gedrückten verhöhnten, anprangerten und sich im Kircheninneren durch deren Erniedrigung als Gerechte überhöhten? Dazu ließen sich sicherlich einige nahezu "Satanische Verse" schreiben.